Meine gesammelten Drush-Sessions

Im vergangenen Jahr habe ich zwei Sessions zu Drush gehalten: im März beim Drupal Day MV und im September beim DrupalCamp Berlin.

Da ich nicht weiß, wie lange die ursprünglichen Websites noch „am Netz“ sind, möchte ich auf dieser Seite alle Ressourcen zusammentragen.

Drush-Session v1.0 in Deutsch

Beim Drupal Day MV im März 2011 hielt ich den Drush-Vortrag zum ersten Mal und in Deutsch.

Drush-Session v2.0 in Englisch

Ich hatte die Session vom Drupal Day MV noch mal für das DrupalCamp in Berlin eingereicht, diesmal in Englisch.
Die Gelegenheit habe genutzt, die „Folien“ nicht nur ins Englische zu übersetzen, sondern auch inhaltlich zu überarbeiten und mit meinem Wissensstand abzugleichen. Dem Englisch-Kundingen empfehle ich also dieses PDF (aber nicht das Video 😉

Damit haben ich (nahezu) alles zu Drush gesagt, für meine nächste Session werde ich mir ein neues Thema suchen. Wenngleich die site aliases mit ihrer Mächtigkeit noch ein paar Blogposts verdient hätten. 🙂

Mal eben ein Drupal-Backup!

Anmerkung: Dieser Post erschien ursprünglich im PartMaster-Blog.

Beim Entwickeln einer Drupal-Website gehören bei mir ein paar Module immer auf die Liste der unbedingt zu installierenden Verwaltungsmodule. Neben dem Admin-Modul und den Themes Tao und
Rubik ist da vor allem das Backup and Migrate-Modul zu nennen. Ich installiere es auf nahezu allen Drupal-Websites, egal ob die Installation in einem shared Webhosting erfolgt oder auf meinen eigenen Servern.

weiterlesen