nerdism

GRML – das „schweizer Taschenmesser

Eine CD trage ich ständig mit mir herum, wenn ich meinen Rucksack dabei habe: eine GRML-Boot CD. GRML ist eine Linux Live-CD für Sysadmins und Texttool-User, sie basiert auf Debian Linux.

Sie hilft immer und zuverlässig, wenn wiedermal ein Rechner zu analysieren oder zu reparieren ist, wenn es in einem Netzwerk Probleme gibt oder ich einfach eine Linux-Shell oder einen Perl-Interpreter brauche, um Arbeiten auch in „GUI only“-Umgebungen schnell an einer Konsole fertig zu bekommen.

So saß ich heute vor einem etwas betagten Windows98-Rechner und hatte ein paar Hundert MB Daten auf einen daneben stehenden WindwosXP-Rechner zu transferieren. Der Win98-Rechner hatte Floppy- und Zip-Laufwerk, ISDN-Karte und USB-Steckplatz,
aber keine Treiber für einn Vanilla-USB-Stick. Der WinXP-Rechner konnte mit all den Schnittstellen nix anfangen. Und ein Null-Model-Kabel ist auch nicht mehr Stand der Technik…

Mit GRML hatte ich all die Daten binnen 10 Minuten auf dem USB-Stick und nach weiteren 10 Minuten war der ganze Datentransfer erledigt. Klasse!

PS: Auf der GRML-Hompage gibts auch ‘nen Spenden-Knopf. Ich habe mich schon mal durchgeklickt 🙂

Autor

Ich bin Softwareentwickler und derzeit vor allem mit PHP und Webanwendungen beschäftigt. Nach 10 Jahren mit Drupal habe ich mich gerade frisch in Laravel verliebt. Jenseits dessen verteilen sich meine digitalen Interessen zwischen Python, diversen Linuxen und macOS.